Neuigkeiten

Aus terminlichen Gründen konnte Ferdinand Munk leider nicht die von der Munk Group gesponserten Team Shirts an die beiden Herren 70 Mannschaften persönlich überreichen. In seiner Vertretung übernahm diese Aufgabe TC Günzburg Sportwart Michael Müller sehr gerne und freute sich zusammen mit den Herren 70iger Teams über das neue Outfit. 
 
Für die gewährte großzügige Unterstützung bedankt sich der TC Günzburg und vor allen natürlich die Mannschaften der Herren 70 bei Ferdinand Munk und der Munk Group.

Mitte November fand im Forum am Hofgarten die Sportlerehrung 2022 statt. Hierbei wurden 130 Sportlerinnen und Sportler aus zehn Günzburger Vereinen für ihre sportlichen Erfolge geehrt. Darunter auch unsere Junioren 18, die in der Punktspiel-Sommersaison 2022 ungeschlagen Meister der Südliga 3 wurden. Zum Einsatz kamen Tom Rother, Moritz Großberger, Lorenzo Rauner, Konstatin Senft, Nico Gehring, Lena Schaich und Ellen Großberger.

Außerdem wurden Sandra Exner (Damen 40) und Silke Grüner-Trippenfeld (Damen 50) für den jeweils dritten Platz bei den Bayerischen Meisterschaften geehrt.

 Sportgaststättenwirt Christoph Welzhofer überreichte die von ihm gesponserten Teamshirts der Junioren stellvertretend an Mannschaftsführer Moritz Großberger, Tom Rother und Sportwart Michael Müller.
Wir, die Sportfamilie TC Günzburg, sagen "Vielen Dank Christoph!"
 
Foto 111122 16 05 18

Zum ersten Mal meldete der TC Günzburg in der Saison 2022 eine Mixed-Mannschaft.
Diese besteht aus 2 Damen und 2 Herren, die jeweils 2 Einzel gegen die Gastmannschaft spielen und anschließend in 2 Mixed-Paarungen gegeneinander antreten.

Gegen die verlustpunktfreien Tabellenführerinnen vom TC Grün-Weiß Gräfelfing standen die Tennis-Damen des TC Günzburg in der Landesliga 1 vor einer unlösbaren Aufgabe. Immerhin gelang es Anna Viola auf Position 4, ihre Gegnerin nach starker Vorstellung im Match-Tiebreak mit 10:5 niederzuringen. Da die Doppel wetterbedingt aufgeteilt wurden, stand am Ende eine 2:7 Niederlage zu Buche.

Ein beeindruckendes Debüt ist den Tennisspielerinnen des TC Günzburg gelungen. Der Aufsteiger in die Landesliga 1 siegte nach dem knappen 4:5 in Eschenried nun bei STK Garching deutlich mit 6:3. Ihre Einzel gewannen Ewa Duda, Christina Ruess, Anna Viola und Nadja Führer. In den Doppeln setzten sich Ewa Duda/Anna Viola und Christina Ruess/Nadja Führer jeweils klar durch.

Mit einer hauchdünnen Niederlage sind die Damen des TC Günzburg nach ihrem Aufstieg in ihr Abenteuer Landesliga 1 gestartet. Beim TC Eschenried musste sich das Team nach dramatischem Spielverlauf mit 4:5 geschlagen geben. Christiana Ruess und Sabrina Merkle konnten mit ihren Einzelerfolgen sowie gemeinsam im Doppel rundum überzeugen und die maximale Punktzahl zum Teamergebnis beitragen. Nachdem der verletzungsbedingten Aufgabe des zweiten Doppels der Eschenriederinnen musste sich das Günzburger Spitzendoppel Sandra Exner und Anna Viola nach hartem Kampf erst im Match-Tie-Break mit 10:12 geschlagen geben. Trotzdem macht der überzeugende Teamauftritt beim Landesliga-Auftakt Mut auf einen erfolgreichen Saisonverlauf.

Nur teilweise zufrieden sein dürften die Tennisspieler des TC Günzburg mit ihrem Punktspielauftakt.
 
Die Herren 70 unterlagen in der Landesliga 1 beim TSV Leitershofen gar 0:6. Verletzungsbedingt fehlte den Spielern aus dem Auwald ihre Nummer ein, Andreas Schmid. 
 
Das Ergebnis der Herren in der Südliga 1 gegen TSV/TC Haunstetten lag mit 3:6 zwar besser, dennoch war an einen Sieg nicht zu denken. Punkte sammeln konnten Gabriel Sanchez (6:1, 6:3) und André Lehmann (7:5, 6:1) im Einzel sowie gemeinsam im Doppel (7:6, 6:4).

Am Samstag, den 18.09.2021, konnten wir bei besten Wetterbedingungen unser erstes Doppel-Gauditurnier zum Abschluss der Sommersaison 2021 und anschließendem Saisonabschlussfest durchführen.
 
Bei strahlendem Sonnenschein haben sich am Samstag 24 Mitglieder - von jung bis alt, von Hobby- bis Mannschaftsspieler - um 10 Uhr vormittags zum ersten Doppel-Gauditurnier im TC Günzburg getroffen. Vor Beginn des Turniers wurden von Tunierleitung Miko Müller die unterschiedlichen Spielvarianten auf den Plätzen erklärt und die beiden Losfeen Sandra Exner und Sabrina Merkle losten die ersten Doppelpaarungen aus.

Im Sommer 2021 haben wir fünf Jugendmannschaften in der Punktspielrunde gemeldet - Bambinis, Knaben, Mädchen, Junioren und Juniorinnen.
 
Für einige Spieler und Spielerinnen war es die allererste Punktrunde und somit auch die ersten Erfahrungen im Match gegen andere Vereine und Teams. Jede*r Einzelne war mit Freude, Spaß und Motivation dabei, hat Teamgeist bewiesen und hat Spiel für Spiel sein/ihr Bestes gegeben, auch wenn am Ende des Tages leider nicht das gewüschte Ergebnis auf dem Spielbogen stand.
Unsere Mädchenmannschaft ist zum Saisonende ungeschlagen Meister der Bezirksklasse 1 geworden und spielt somit in der nächsten Saison in der Bezirksliga um Punkte.
 
Ein paar Fotos befinden sich in der Galerie.

Seite 1 von 7